• Sandra Wegele/ TCM

Warum der Frühling und die Leber zusammengehören



Den Frühling können wir ganz leicht mit der Vorstellung von Neuerwachen und Erneuerung verbinden .

In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird mit der Philosophie der Fünf Elemente Lehre gearbeitet.

Diese Lehre beschreibt ein Energiesystem, das dem natürlichen Jahreszyklus folgt.

Jedem der Fünf Elemente sind verschiedene Themen zugeteilt, wie Emotionen, Geschmacksrichtungen, Farben, Jahreszeiten, Organe, Richtungen usw.

Die Frühlingszeit gehört zum Organsystem Leber und zur Lebenszeit der Kindheit.

Zur jeweiligen Jahreszeit des betreffenden Organs kann man dieses mit Therapie sehr gut erreichen und therapieren und auf der anderen Seite zeigen sich zu diesen Zeiten auch die Schwächen in diesem Bereich besonders.

Am besten man stellt sich die Leber wie eine kleine Energiefabrik vor, sie verarbeitet, produziert lagert ein und sortiert aus. Sie ist auch der kommandierende General in unserem Körper, der dafür sorgt, dass die Energie glatt durch den Körper fließt. Die natürliche Flussrichtung der Leberenergie ist nach oben und außen ganz so wie bei einem Baum der seine Blätter entfalten möchte, deshalb wird dem Frühling und der Leber das Element Holz zugeordnet.

Eine gesunde Leber sorgt für einen sanften Fluss der Energie und ausgeglichene Emotionen. Ebenso gehört der Uterus zur Leber und deswegen beeinflusst diese mehr als jedes andere Organ die weibliche Gesundheit und die Menstruation.

Zusätzlich ist sie das Hauptentgiftungsorgan unseres Organismus.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin beeinflussen sich Organsysteme und Emotionen gegenseitig. Wenn unsere Emotionen nicht mehr frei fließen können, kann es leicht passieren, dass wir das Gefühl von "Stagnation" erleben und uns verhindert fühlen , das Ergebnis daraus sind dann Frustration, Wut oder auch Abhängigkeiten.

Diese Emotionen manifestieren sich dann im Physischen durch Migräne, saisonalen Allergien und Unverträglichkeiten , Augenprobleme, Menstruationsbeschwerden, Müdigkeit, empfindlichen Sehnenapparat, Akne, Schwellungen , Leber und Gallenblasenbeschwerden, Knoten in der Brust etc.


Die gute Nachricht ist, dass in jeder Disbalance die Möglichkeit zum Ausgleich besteht -Zur Heilung- denn der natürliche Wunsch unseres Körpers ist es gesund zu sein.

Nutze jetzt die Kraft des Frühlings um deine Leber in Fluss zu bringen !!

Tipps wie du deine Leber stärken und unterstützen kannst, folgen in den nächsten Tagen .

8 Ansichten

© 2019 Sandra Wegele   Impressum

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon